„Todesakt“ von Robert Ellis

Todesakt Book Cover Todesakt
Lena Gamble
Robert Ellis
Kriminalroman
Wilhelm Goldmann Verlag, ISBN 978-3-641-08747-0
April 2013
Taschenbuch

Lena Gamble wird an ihrem freien Tag zum Schauplatz eines Doppelmordes im angesagten Szeneclub 3AM in Los Angeles gerufen. Der Clubbesitzer Johnny Bosco wurde in den Rücken geschossen. Daneben liegt Jacob Gant, der vor etwas über einem Jahr in vom brutalen Mord eines 16-jährigen Mädchens aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde, doch niemand hat ihm geglaubt. Lena Gamble beginnt zu ermitteln gemeinsam mit dem Staatsanwalt Vaughen. Es beginnt ein Spiel auf Leben und Tod. Wem kann Lena Gamble überhaupt noch vertrauen? Hat sie sich auf die richtigen Leute verlassen?

Meine Bewertung

Auch der dritte Teil der Lena Gamble-Reihe von Robert Ellis ist wieder ein Volltreffer im Bereich der Ermittlungskrimis. Hier geht es weniger um blutrünstige Schilderungen als vielmehr den Kampf gegen die eigenen Reihen. Fesselnd bis zum Schluss führt der Autor den Leser durch den Mordfall und schafft es, dass man die ganze Zeit mit Lena Gamble mitfiebert. Schließlich ist das Bild, das er von ihr zeichnet eine mutige und selbstbewusste Frau, die nicht einfach über Leichen geht, wie viele ihrer Kollegen, die Karriere machen wollen. Wie bereits im zweiten Teil muss man die Vorgänger nicht gelesen haben, um das Buch zu verstehen  und zu genießen, allerdings hätte man dann ein gutes Stück Unterhaltung verpasst.

Fazit

Wer auf Intrigen, Machtspiele und Vertuschungen steht, ist bei diesem Buch genau an der richtigen Adresse. Spannend von Anfang bis zum Schluss mit einer stringenten Führung der Geschichte. Absolut lesenswert.

Britta Liebhaeuser

Kommentar verfassen